+49-7021-4 67 45

Erfolge, die mit oder durch die  öbi, unterstützt von den Kolleginen und Kollegen der anderen Fraktionen, im Ötlinger Ortschaftsrat, seit 1992 für unseren Stadtteil erreicht wurden.

Erreichtes: 2013

  • Installation von 5 weiteren Fahrradboxen am Ötlinger S-Bahnhof
  • Die Planungen zum “Bürgerhaus” südlich des Rathauses ruhen gegenwärtig, der Ortschaftrat muss sich erst Klarheit verschaffen über die Parkplatzfrage, ebenso die Klärung der Frage, wo die zahlreichen sportlichen Aktivitäten des TSV in der Eduard-Mörike-Schule alternativ untergebracht werden können, ausserdem bestehen große Bedenken hinsichtlich der Lärmbelastung der Anwohner ab 22.00 Uhr
  • Die Vorstellung der Plan-Entwürfe zum Sanierungsgebiet “Ortsmitte Ötlingen”, insbesondere die Gestaltung von Stuttgarter- und Isolde-Kurz-Strasse wird auf das erste Halbjahr 2014 verschoben, da die Ausarbeitung der Entwürfe etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen
  • Einrichtung eines Parkplatz für Behinderte in der Isolde-Kurz-Straße im Bereich der dortigen ehemaligen Bushaltestelle
  • Bau und Logistik für die Neubaustrecke Wendlingen-Ulm durch die Bahn AG überplant, dadurch Entfall des Seitenangriffstunnel von den “Salzäckern” ( südlich der Zufahrt zum Sportgelände “Rübholz” ) zum Albvorlandtunnel Wendlingen-Ulm, dadurch keine mehrjährige Inanspruchnahme von mehreren Hektar Ackerland für die Baustelleneinrichtung, kein LKW-Verkehr und keine Lärmbelästigung
  • Zweites Carsharing-Fahrzeug von “Stadtmobil” mit Standort in der Tobelstraße für Ötlingen im Einsatz
    Planung für 2. Parkplatz am S-Bahnhof Ötlingen erstellt, Bau soll erst im Jahr 2015 erfolgen, nicht wie von der Verwaltung zugesagt, im Jahr 2014
  • Konzeption für Erweiterung / Neubau der übervollen Haldenschule für das 1. Halbjahr 2014 vom Ortschaftsrat beantragt
    Kooperative Schulentwicklungsplanung wurde abgeschlossen, am Standort der “Eduard-Mörike-Schule” wird es keine Gemeinschaftsschule geben, am Standort der “Raunerschule” soll eine so genannte Campus-Lösung entstehen, die Verwendung des für gut 1,8 Millionen sanierten Hauptschulgebäudes ist offen
  • Einweihung der Außenanlage des Kindergarten in der Uracher Strasse erfolgt, Eltern legten bei der Gestaltung “Hand an”, um die Kosten um einen fünfstelligen Betrag zu reduzieren
  • Ehemaliges “Farrenstallgelände” mit Energieanschlüssen ( Wasser und Strom ) ausgestattet, dadurch Vereinfachung der Energieversorgung bei Festen und Veranstaltungen
  • Bebauungsplan “Kleingartenanlage” überarbeitet und neu beschlossen, damit weitere Plätze für Kleingärtner verfügbar, Erschliessungsarbeiten durch neue Pächter hat begonnen
  • Erschliessungsarbeiten für neues Baugebiet “Halde Süd” haben begonnen, Fertigstellung für 1. Quartal 2014 geplant
    Alle Bauplätze des neuen Baugebietes “Halde Süd” wurden in nur zwei Sitzungsrunden verkauft, es gab über 80 Bewerber auf 15 Bauplätze
  • Bebauungsplanänderung für weiteres Baugebiet “Halde Süd” wurde beschlossen, damit zusätzliche Bauplätze für Ein- oder Zweifamilienhäuser verfügbar